18.09.2017

Grüner Wahlparteitag in Berlin: Umwelt UND Gerechtigkeit

Als eine von neun bayerischen Delegierten nahm Eva Lettenbauer am Grünen Wahlparteitag in Berlin teil. Das Grüne Spitzenduo, Cem Özdemir und Katrin Göring-Eckard, machte eine Woche vor der Bundestagswahl noch einmal deutlich, dass die Grünen für eine ökologischere und gerechtere Zukunft kämpfen. Ein Ende der Kinderarmut, mehr Zeit und bessere Bezahlung in Pflege und Erziehung sowie ein stabiles Rentenniveau und eine Garantierente gegen Altersarmut sind einige der Ziele für mehr soziale Gerechtigkeit. Eva Lettenbauer, Landessprecherin der Grünen Jugend in Bayern, forderte alle Menschen und besonders die junge Generation auf wählen zu gehen. "Wir sind die erste Generation, die die Auswirkungen des Klimawandels massiv spürt und gleichzeitig die letzte die Schlimmeres verhindern kann. Deshalb muss endlich die echte Energiewende und nachhaltiges Wirtschaften umgesetzt werden." Auch Errungenschaften wie Gleichberechtigung müssten weiter vorangetrieben, ein gesellschaftlicher Rückschritt dürfe nicht zugelassen werden. Bei dieser Wahl gehe es auch darum, ob Deutschland europäisch und weltoffen ist. Vernunft und Zusammenhalt sollen die gesellschaftliche Stimmung prägen, nicht Hass und Abschottung.